Blog abonnieren

Banken-IT: Transformation zum digitalen Ökosystem

Egal ob Sie Ihren Kaffee schwarz, mit Zucker oder Milch trinken oder doch lieber Tee bevorzugen. Einen klaren Kopf bewahren und den Überblick behalten, ist nicht immer einfach.

Wir durften im Mai 2021 bei einer Tasse frisch gebrühten Kaffee mit renommierten Experten aus der Finanz- und IT-Branche diskutieren: Welchen Handlungsbedarf gibt es für Banken in der Schweiz durch den globalen Wettbewerb mit den Big Techs und vor welchen Herausforderungen steht dadurch die IT? Zu diesem Thema durften wir den Bereich Wealth Management ausleuchten und unsere Lösung dazu präsentieren. Gerne möchten wir hier auf die Schwerpunkte Datenverarbeitung und -sicherheit etwas tiefer eingehen.


usu_digital-breakfast-swiss_500x500pxDurch den Wettbewerb mit den Challenger Banken steigt der Druck im Wettlauf um die Kunden. Erleben Sie in der Aufzeichnung des USU Digital Breakfast Schweiz, welche Handlungsempfehlungen Branchenexperten jetzt geben
Jetzt kostenlos anmelden



Ihr perfekter Kaffee aus 1 Maschine: Multi Custody - alles an einem Ort.

Mittlerweile genügt es nicht mehr zu fragen, ob man den Kaffee schwarz oder mit Milch und Zucker möchte. Jetzt kommt noch dazu welche Bohnenart oder -röstung, Kuh- oder Sojamilch und im Sommer stellt sich dann sogar die Frage, ob man den Kaffee auf Eis oder heiss möchte. Stellen Sie sich vor, Sie müssten für jeden einzelnen Schritt zu Ihrem perfekten Kaffee ein anderes Gerät verwenden. Auch hier gilt es, zur Vereinfachung des Prozesses, alles in einer Maschine zu integrieren.

Vereinfachung von Strukturen und effizientere Gestaltung gewisser Prozesse dank der voranschreitenden Digitalisierung ist nun bereits seit einiger Zeit in den verschiedensten Branchen ein Thema. In der Finanzwelt ist eine konsolidierte Sicht auf jeden Vermögenskunden von entscheidender Bedeutung, um wertschöpfende, wettbewerbsfähige und letztlich erfolgreiche Dienstleistungen zu erbringen. Der Weg dorthin ist jedoch umständlich, heikel und teuer, was zum Teil daran liegt, dass die Branche noch keinen Standard für den Austausch von Positionen und Transaktionen eingeführt hat. Selbst jetzt haben Depotbanken ihr eigenes Protokoll - manchmal inspiriert von übergreifenden Standards wie SWIFT - aber dennoch auf eine einzigartige Art und Weise geliefert.


Safety first: Viel mehr als heisser Kaffee - Ihre Daten

Selbstverständlich gilt es bei der Verarbeitung und Verwahrung Ihrer Daten noch mehr Vorsicht zu geben und höchste Sicherheitsstandards zu erfüllen. Automatisierung und Digitalisierung bringen nicht nur Chancen, sondern auch Risiken mit sich. Deshalb genügt es nicht nur, dass die Daten übersichtlich dargestellt werden, sondern es ist von höchster Wichtigkeit, dass diese sicher gespeichert werden und der Eigentum der Daten klar definiert wird.

Mehr unter: https://one-pm.com/

Share article:
Reto Casutt

Reto Casutt

CEO der ONE PM AG (www.one-pm.com), ist Dipl. Ing. FH in Systemtechnik mit Spezialisierung Prozessoptimierung sowie einem EMBA in Betriebswirtschaft und Management. Er arbeitete 18 Jahre in der Finanzindustrie in Gross- und Regionalbanken in verschiedenen Positionen sowie zuletzt dort als COO und Mitglied der Geschäftsleitung.

Revolutionieren Sie Ihr Wissen im Kundenservice!

Weitere interessante Artikel